[ Verräter! ]: Friedrich Georg: Verrat in der Normandie: Eisenhowers deutsche Helfer

"Verrat in der Normandie" beschäftigt sich mit den Verteidigungsmaßnahmen der Deutschen gegen die Landung der Alliierten in der Normandie ("D-Day"). Im Gegensatz zum heute an Schulen verbreiteten Halbwissen, war die Niederlage des Deutschen Reiches keineswegs von Anfang an abzusehen (selbst nicht nach dem Angriff bzw. Präventivschlag gegen die Sowjetunion); vielmehr gab es im Laufe des Zweiten Weltkrieges mehrere Schlüsselschlachten die durchaus in der Lage gewesen sind (bzw. wären) den weiteren Kriegsverlauf zu "kippen".

Kommentare deaktiviert für [ Verräter! ]: Friedrich Georg: Verrat in der Normandie: Eisenhowers deutsche Helfer

[ DOKU! ]: Hitlers politische Bewegung: Die NSDAP

Doc GermaniCus, 28 / 98 / 98: Wirklich sachlich kompetent emotionslose Doku´s über das 3. Reich gibt es selten. Am allerwenigsten aus Deutschland selbst. Zumeist handelt es sich immer noch um Siegerpropaganda, und oder damals aufgezwungene und von vielen willfährig übernommene Sichtweisen, die schlichtweg ein falsches oder verfälschtes Bild abgeben. All zu oft wird über "die Deutschen" oder "die Nazis" nur im moralisierenden, verächtlichem oder pseudobetroffenen Ton gesprochen. Historische Tatsachen die das Gesammtbild abrunden oder erst verständlich machen würden realtiviert oder gleich unterschlagen. Niemals zuvor waren Nietzsches Worte passender und stimmender, als im Zusammenhang mit der jüngsten deutschen Geschichte:

Kommentare deaktiviert für [ DOKU! ]: Hitlers politische Bewegung: Die NSDAP

[ AUTOBAHN! ]: Die Reichsautobahn: Beton-„Straßen des Führers“

[ AUTOBAHN! ]: Die Reichsautobahn: Hitlers Betonstrassen! DOC GermaniCus: DAS BLOG!Die Reichsautobahn Als es noch galt die Strassen staubfrei zu bekommen.. Um nur wenige andere Projekte des 3. Reiches ranken sich soviele Mythen, Gerüchte und Mutmassungen, wie um das "Projekt Reichsautobahn". Hier blosse Arbeitsbeschaffungsmassnahme, dort Vorbereitung für den Krieg. Die einen halten die deutsche Autobahn für eine Kopie amerikanischer Vorbilder, die anderen sagen, die Pläne wären schon jahrelang in den Schubladen der Weimarer Republik gelegen. Überlegungen für reine "Nur-Autostrassen" gab es bereits vor dem Ersten Weltkrieg in Deutschland. Bereits 1912 (13!?) wurde bei Berlin die ersten Kilometer gebaut. Der Italiener Dr. Piero Puricelli war ein weiterer Vorreiter der Autobahnidee. Unter seiner Leitung wurden bereits 1929 eine private Autobahn-Gesellschaft gegründet, die mit dem Bau der ersten italienischen Autostrada begann.

Kommentare deaktiviert für [ AUTOBAHN! ]: Die Reichsautobahn: Beton-„Straßen des Führers“