[ LUST.Punkt. ! ]: Die Lust auf den G-Punkt gebracht: G-Punkt-Intensivierung!

G-Punkt-Intensivierung zur Luststeigerung und Erhöhung der Orgasmusfähigkeit Der sogenannte G-Punkt bezeichnet eine Stelle in der Scheide, die auf sexuelle Stimulation sehr empfindsam reagiert. Diese Region von der Größe einer Münze liegt etwa fünf Zentimeter vom Harnröhrenausgang entfernt an der Vorderseite der Vagina. Benannt wurde der G-Punkt nach dem deutschen Arzt Ernst Gräfenberg. Wird der G-Punkt stimuliert, so kann es zur Produktion eines klaren Sekrets kommen, das über Drüsenausgänge in der Scheide oder über die Harnröhre entleert wird. Dieses Phänomen bezeichnet man auch als weibliche "Ejakulation". Wie sensibel der G-Punkt ist, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wird sein Volumen erweitert, so kann das zu einer beträchtlichen Steigerung der sexuellen Erregbarkeit führen und die Orgasmusfähigkeit steigern.

Kommentare deaktiviert für [ LUST.Punkt. ! ]: Die Lust auf den G-Punkt gebracht: G-Punkt-Intensivierung!

[ SEX! ]: Wie war ich..? War ich gut..? Die dümmste Sexfrage der Männer!

~ SEX! ]: " Wie war ich..!? War ich gut..!?" "Eine der meistgehassten oder auch gefürchtesten Männerfragen ist wohl für die meisten Damen der Satz: " Wie war ich..!? War ich gut..!?" Jungs..!? WAS SOLL DAS..? Was soll darauf eine rücksichtsvolle Frau denn antworten..!? Also.. wenns nicht gut war.. wird sie es selten direkt andeuten.. Wenn es beeindruckend oder wirklich GUT war.. wird SIE Dich das schon wissen lassen! Garantiert! Vielleicht werden es sogar Deine Nachbarn hören.. smile Wenn SIE nichts sagt wars auch nicht gut. Oder höchstens durchschnittliches Mittelmass...!" SORRY.. dann heisst es mal abtreten zum Nachdenken..! ( Doc GermaniCus )

2 Kommentare

[ Rache! ]: Was bleibt, wenn die Liebe scheitert..? Vom weiblichen Rache- Orgasmus!

Gedanken & Betrachtungen zum Thema, von einer Frau. Rima, 13/07/08: Was bleibt, wenn die Liebe scheitert..? Frauen können gefährlich.. sind gefährlich wenn sie verlassen werden, auch wenn sie die Beziehung beendet haben. Sie wandeln sich von der einst liebevollen Partnerin, geliebten vertrauten Freundin, in die unberechenbare, unkontrollierte heimtückisch reagierende EX: Sie pfeifen auf Loyalität und denken nur noch an Rache.

Kommentare deaktiviert für [ Rache! ]: Was bleibt, wenn die Liebe scheitert..? Vom weiblichen Rache- Orgasmus!

[ SeX! ]: Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn! Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar gemacht!

~

[ german | deutsch ]

 

Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn!

   
(Wiesbaden) Dass Frauen Sex anders empfinden als Männer ist eine Binsenweisheit. Neuerdings ist es Neuroradiologen jedoch gelungen, diese Unterschiede auch anhand der Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar zu machen, berichten die Experten auf dem Röntgenkongress in Wiesbaden.
„Frauen aktivieren während der Erregung und beim Orgasmus mehr Gehirn als Männer“, sagt Professor Michael Forsting vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Essen. „Den Verdacht hatten wir immer schon, jetzt ist es bewiesen.“ In der derzeit größten deutschen Sexualstudie hat Forsting zusammen mit der Oberärztin Dr. Elke Gizewski beiden Geschlechtern ins Gehirn geschaut, während sie möglichst regungslos in einer Röhre lagen und hocherotische Filme ansahen.
Für seine Untersuchungen nutzten die Neuroradiologen die funktionelle Magnetresonanztomographie, abgekürzt fMRT. Mit dem Verfahren, das ohne Röntgenstrahlung auskommt, läßt sich die Hirnaktivität bei bestimmten Tätigkeiten und Empfindungen mit einer Auflösung im Millimeterbereich darstellen.

Kommentare deaktiviert für [ SeX! ]: Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn! Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar gemacht!

[ LOVE! ]: „Unsere Liebesfähigkeit wird von den Eltern geprägt“ Der Psychocoach 4: Liebe, Sex und Partnerschaft. Warum Erfüllung so einfach sein kann! Andreas Winter

~

[ german | deutsch ]

„Unsere Liebesfähigkeit wird von den Eltern geprägt“
Liebe-, Sex- und Partnerschaftsratgeber von Andreas Winter erschienen

Der Psychocoach 4
Autor: Andreas Winter

 

Murnau (pte/16.02.2008/13:45) – Warum sind einerseits so viele Menschen einsam und andererseits so viele Menschen in Beziehungen unglücklich? Die Antwort auf diese Frage gibt der Pädagoge Andreas Winter in seinem neuen Ratgeberbuch „Liebe, Sex und Partnerschaft – Warum Erfüllung so einfach sein kann“.

Ein wesentlicher Mitgrund liegt darin, dass die Liebesfähigkeit durch unsere Eltern geprägt, bisweilen sogar verhindert wird und oftmals erst erlernt werden muss, damit man in einer erfüllten Partnerschaft leben kann.

„Es ist sehr oft erst der Leidensdruck, der dazu führt, dass etwas verändert werden muss“, meint Winter, im DOC-BLOG-Interview. Der Punkt sei wichtig, denn er entscheide darüber, ob eine Beziehung weiter fortgeführt oder beendet werden sollte. „Es geht um einen Bewusstmachungsprozess – und vielfach bewirkt bereits dieser eine radikale Veränderung“, so Winter, der meint, dass eine liebevolle Trennung nicht abzulehnen sei, wenn es an grundlegendem Verständnis mangelt.

Gute Voraussetzungen für eine funktionierende Partnerschaft und Beziehung sind für Winter ein respektvoller und liebevoller Umgang, gepaart mit bedingungslosem Vertrauen – der Experte nennt dies „Vorschussrespekt“. „Man sollte auch daran denken, dass in einer Partnerschaft jene Zeiten vorkommen, in denen einer der beiden so verzweifelt ist, dass er Halt sucht und sich fallen lassen kann.“

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ LOVE! ]: „Unsere Liebesfähigkeit wird von den Eltern geprägt“ Der Psychocoach 4: Liebe, Sex und Partnerschaft. Warum Erfüllung so einfach sein kann! Andreas Winter