[ SCIENCE! ] Menschliche Rasse war offenbar vom Aussterben bedroht!

~

 

[ german | deutsch ]

Menschliche Rasse war offenbar vom Aussterben bedroht
Frühmenschen gingen vor rund 150.000 Jahren getrennte Wege

 

Die Evolution hätte beinahe ein abruptes Ende gefunden, sagen Forscher (pixelio.de – gabisch)

Washington (pte/25.04.2008/13:45) – Die frühen Menschen begannen offenbar vor rund 150.000 sich in zwei verschiedene Arten zu entwickeln, bevor sie sich 100.000 Jahre später wieder zu einer einzigen Population verbanden und sich vom afrikanischen Kontinent ausgebreitet haben.

Das legt eine Studie im Rahmen des Genographic Project der National Geographic Society nahe. Das 2005 gestartete Projekt soll die Wanderungsbewegungen des Homo Sapiens neu kartieren. „Die Voraussetzung war immer, dass die subsaharische Urpopulation zwar eine sehr kleine, aber höchstwahrscheinlich doch nur eine einzige war“, erklärt Projektleiter Spencer Wells. „Es scheint nun so, dass dies nicht der Fall war.“

 

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ SCIENCE! ] Menschliche Rasse war offenbar vom Aussterben bedroht!

[ Conspiracy of Science! ]: „wachsende Erde“: Vom wachsenden Erdball!

 ~

[ german | deutsch ]

 

70 Jahre Hilgenberg: Von Gravitation und Äther

 

Die Theorie „Vom wachsenden Erdball“ – ein Tabu

 

 [googlevideo:http://video.google.com/videoplay?docid=6502448681363777247&hl=de]

 

 

Die Expansionstheorie der Erde (auch Expansionshypothese genannt), ist eine gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte und besonders in den 1950er Jahren diskutierte Theorie, welche später die von Alfred Wegener postulierte Kontinentaldrift und das Auseinanderbrechen des Superkontinents Pangäa durch eine ständige Vergrößerung des Erdradius zu erklären versucht. Als wichtigster Vertreter gilt der australische Geologe Samuel Warren Carey (1911-2002). Diese Theorie wird derzeit jedoch im wissenschaftlich-akademischen Umfeld zu Gunsten der Theorie der Plattentektonik kaum mehr vertreten.

 

70 Jahre Hilgenberg: Von Gravitation und Äther

Die Theorie „Vom wachsenden Erdball“ – ein Tabu

http://www2.tu-berlin.de/presse/tui/03apr/hilgenberg.htm

 

Quelle: Presse: http://www2.tu-berlin.de/presse/tui/03apr/
Der gläserne Paläo-Globus von Klaus Vogel demonstriert
das Ausmaß der weltweiten Erdexpansion

Wir alle haben gelernt, dass die Schwerkraft eine Anziehungskraft ist. Das ist falsch, schreiben jetzt Physiker in einem Buch über „Pushing Gravity“: „Die Schwerkraft entsteht durch Druck. Wir werden auf die Erde gedrückt und nicht von ihr angezogen.“ Was sollte uns aber auf die Erde drücken? „Der Äther“, sagten die Alten um Aristoteles und nannten ihn altgriechisch der „Leuchtende“.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ Conspiracy of Science! ]: „wachsende Erde“: Vom wachsenden Erdball!