[ KriegsTreiber! ]: Geheimakte Hess – Churchills Friedensfalle { NTV Berichtet über Martin Allan }

[ KriegsTreiber! ]: Geheimakte Hess - Churchills Friedensfalle { NTV Berichtet über Martin Allan } Geheimakte Hess - Churchills Friedensfalle! Warum flog Rudolf Heß 1941 nach Schottland? Er wollte seine Vision eines europäischen Friedens durchsetzen - Allens These: Hitler und Heß steuerten in eine raffinierte Falle: Churchills Friedensfalle. Deutschland sollte von den Ölquellen im Nahen Osten abgelenkt und in weitere Kriegsabenteuer im Osten gestürzt werden. Hitler wurde suggeriert, daß es eine britische Friedenspartei gäbe, die Churchill als Premier stürzen und Frieden schließen wolle.

Kommentare deaktiviert für [ KriegsTreiber! ]: Geheimakte Hess – Churchills Friedensfalle { NTV Berichtet über Martin Allan }

[ New World Order! ]: Bilderberg Club: Verschwörung oder Kaffeeklatsch..?

[ New World Order! ]: Bilderberg Club: Verschwörung oder Kaffeeklatsch..? Jedes Jahr findet die Konferenz an einem anderen Ort statt. Sie entstand in der Nachkriegszeit aus der Sorge heraus, dass Westeuropa und Nordamerika bei Krisen nicht eng genug zusammenarbeiten könnten.Die einzige Ausnahme war 1976, als Prinz Bernhard in die Lockheed-Affäre verwickelt war. Damals kam in Washington heraus, dass Lockheed Schmiergelder an Beamte und Politiker in Holland, Japan, Italien und der BRD gezahlt hatte, um Flugzeugkäufe dieser Länder zu erreichen. TeilnehmerDie Teilnehmer der Konferenzen sind allesamt sehr einflussreiche Personen. Zu ihnen gehören häufig hohe Politiker aus meistens westlichen Ländern, Manager von Großkonzernen und ähnliche hohe Tiere.Auf der Liste 2004 stehen unter anderem:

Kommentare deaktiviert für [ New World Order! ]: Bilderberg Club: Verschwörung oder Kaffeeklatsch..?

[ HISTORY! ]: 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg!

Was hat die Generation meines Vaters dazu bewogen, nur 20 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg Adolf Hitler in einen neuen Krieg zu folgen?Die Suche des Autors nach einer Antwort führt zu überraschenden Ergebnissen. Dokumente beteiligter Außenministerien, Notizen und Memoiren englischer, französischer, italienischer und amerikanischer Regierungschefs, Minister, Diplomaten und Armeeoberbefehlshaber belegen: Es war eine ganze Anzahl von Staaten, die den Zweiten Weltkrieg angezettelt haben. Zusammenhänge werden deutlich, die bislang schlichtweg übergangen wurden. "Dieser Krieg", so Schultze-Rhonhof, "hatte viele Väter". Vieles in unserer deutschen Geschichte zwischen 1919 und 1939 ist ohne Kenntnis des zeitgleichen Geschehens in anderen Ländern nicht zu verstehen, zu eng greifen oft Wirkung und Wechselwirkung ineinander. Doch es ist nicht allein die zeitgleiche Geschichte unserer Nachbarvölker, die den Kriegsbeginn beeinflußt hat, es ist auch - und das nicht unerheblich - die gemeinsame Vorgeschichte der streitenden Parteien. Der israelische Botschafter in Bonn, Asher ben Nathan, antwortete in einem Interview auf die Frage, wer 1967 den 6-Tage-Krieg begonnen und die ersten Schüsse abgegeben habe: "Das ist gänzlich belanglos. Entscheidend ist, was den ersten Schüssen vorausgegangen ist." So hat fast jede Geschichte ihre Vorgeschichte. ...

Kommentare deaktiviert für [ HISTORY! ]: 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg!