[ SHOPPING!]: Arme Frauen: Kaufsucht ist nicht heilbar!

[ SHOPPING!]: Arme Frauen: Kaufsucht ist nicht heilbar! Kaufsucht ist nicht heilbar! Neuartiges Therapie-Modell lindert Symptome! Erlangen (pte/23.07.2008/11:00) - Forschern der Universität Erlangen http://www.uni-erlangen.de ist es in Deutschland erstmalig gelungen, die Wirksamkeit einer Therapie gegen Kaufsucht wissenschaftlich nachzuweisen. Dabei wurden zwischen November 2003 und Mai 2007 insgesamt 51 Frauen und neun Männer mit einer an der University of North Dakota http://www.und.nodak.edu entwickelten kognitiv-verhaltenstherapeutischen Gruppentherapie behandelt. "Bei über der Hälfte konnten wir eine massive Verbesserung der Kaufsuchtsymptomatik nach der dreimonatigen Therapie feststellen", erläutert Martina de Zwaan, Leiterin der Psychosomatischen und Psychotherapeutischren Abteilung der Uni Erlangen, auf -Nachfrage. Zudem wiesen die Forscher nach, dass Kaufsucht, wie Alkoholmissbrauch, keine wirklich heilbare Krankheit ist. Man könne nur die Symptome abmildern, jedoch niemals den Drang zum Einkaufen ganz unterdrücken.

Kommentare deaktiviert für [ SHOPPING!]: Arme Frauen: Kaufsucht ist nicht heilbar!

[ Geld&Gier!]: Das schmutzige Geschäft mit den Nazis – Das 3.Reich und die US-Industrie

Es war einmal… Amerika! Posted in Wissenswertes, Verschwörungen, Terror/Krieg, Politik by antistaat on the March 2nd, 2007 Teil 1: Die Nazi-Verbindungen - Die Geschichte der USA ist eine Geschichte voller “Missverständnisse”. Ein blutiger Zyklus aus “Selbstverteidigung” und “Demokratisierung”. Die Geschichte der USA ist ebenso eine Geschichte von Verstrickungen zwischen Politik und Wirtschaft, speziell der Militär- und Öl- und Stahlindustrie; eine Geschichte über Macht, Familien, Geld, Geheimdienste, Manipulationen und Kriege. Rückblick, die 1920er Jahre - Gemeinsam mit Prescott Sheldon Bush, Grossvater des amtierende US-Präsidenten, baut der deutsche Industrielle Fritz Thyssen ein umfangreiches Spendennetzwerk für die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) in Deutschland auf. Über die gemeinsame Tochterfirma Hamburg-Amerika-Linie (heute Hapag-Lloyd) transferierten sie große Geldbeträge nach Deutschland.

4 Kommentare

[ SUCHT! ]: Fröhliche Gedanken verringern Suchtverhalten!

 

 

~

 

[ german! | deutsch! ]

 

Fröhliche Gedanken verringern Suchtverhalten!
Experte: Sucht ist eine Vermeidungsstrategie!

 Newark/Dortmund (pte/30.06.2008/13:55) – Fröhliche Gedanken können das Suchtverhalten beeinflussen. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam der Rutgers University of Newark http://www.rutgers.edu und der New York University http://www.nyu.edu. Demnach können Menschen die Vorfreude bewusst unterdrücken, indem sie sich gezielt auf etwas anderes konzentrieren. Im Versuch mit Probanden konnten die Wissenschaftler zeigen, dass sich die Aktivität des Belohnungszentrums im Gehirn verringert. Nach Ansicht der Experten könnte man diese Erkenntnis dazu verwenden, Suchterkrankungen zu bekämpfen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ SUCHT! ]: Fröhliche Gedanken verringern Suchtverhalten!

[ SeX! ]: Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn! Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar gemacht!

~

[ german | deutsch ]

 

Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn!

   
(Wiesbaden) Dass Frauen Sex anders empfinden als Männer ist eine Binsenweisheit. Neuerdings ist es Neuroradiologen jedoch gelungen, diese Unterschiede auch anhand der Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar zu machen, berichten die Experten auf dem Röntgenkongress in Wiesbaden.
„Frauen aktivieren während der Erregung und beim Orgasmus mehr Gehirn als Männer“, sagt Professor Michael Forsting vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Essen. „Den Verdacht hatten wir immer schon, jetzt ist es bewiesen.“ In der derzeit größten deutschen Sexualstudie hat Forsting zusammen mit der Oberärztin Dr. Elke Gizewski beiden Geschlechtern ins Gehirn geschaut, während sie möglichst regungslos in einer Röhre lagen und hocherotische Filme ansahen.
Für seine Untersuchungen nutzten die Neuroradiologen die funktionelle Magnetresonanztomographie, abgekürzt fMRT. Mit dem Verfahren, das ohne Röntgenstrahlung auskommt, läßt sich die Hirnaktivität bei bestimmten Tätigkeiten und Empfindungen mit einer Auflösung im Millimeterbereich darstellen.

Kommentare deaktiviert für [ SeX! ]: Frauen aktivieren beim Sex mehr Hirn! Aktivierungsmuster des Denkorgans sichtbar gemacht!

[ Kreation vs. Evolution!]: Darwins Irrtum. Vorsintflutliche Funde beweisen: Dinosaurier und Menschen lebten gemeinsam- von Hans-Joachim Zillmer

Darwin irrte - die Evolution fand nicht statt. Mit dieser provozierenden, auf neueste archäologische Funde gestützten These, überzeugend vorgetragen in seinem kürzlich erschienenden Bestseller "Darwins Irrtum", sorgt der deutsche Bauingenieur und Wissenschaftler Dr. Hans-Joachim Zillmer zur Zeit in der Fachwelt für Unruhe.

Kommentare deaktiviert für [ Kreation vs. Evolution!]: Darwins Irrtum. Vorsintflutliche Funde beweisen: Dinosaurier und Menschen lebten gemeinsam- von Hans-Joachim Zillmer

[ Gute Nacht! ]: Schlafmangel beeinflusst moralische Entscheidungen!

~

 

[ germn | deutsch ]

Schlafmangel beeinflusst moralische Entscheidungen
Personen mit geringer emotionaler Kompetenz besonders anfällig

Göttingen (pte/02.03.2007/13:30) – Schlafmangel beeinflusst moralische Entscheidungen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die amerikanische Forscher in der Fachzeitschrift „Sleep“ http://www.journalsleep.org/ veröffentlicht haben. Demnach reduziert ein Mangel an Schlaf die Fähigkeit, bei Handlungen neben Vorwissen auch Emotionen mit einzubeziehen. Die Ergebnisse betreffen vor allem überlastete Menschen, die wegen ihres Berufs nicht ausreichend schlafen und trotzdem wichtige Entscheidungen treffen müssen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ Gute Nacht! ]: Schlafmangel beeinflusst moralische Entscheidungen!

[ GUTE NACHT! ]: Schlafmangel sorgt für unzuverlässige Gehirnleistung!

~

 

[ german | deutsch ]

 

Schlafmangel sorgt für unzuverlässige Gehirnleistung
Normalphasen wiegen Menschen in falscher Sicherheit

Durham (pte/21.05.2008/10:00) – Wer sich darauf verlässt, dass sein Gehirn auch bei zu wenig Schlaf gut funktioniert, kann sich in Gefahr bringen. Wissenschaftler der Duke University http://medschool.duke.edu und der National University of Singapore http://www.nus.edu.sg haben herausgefunden, dass es auch bei Schlafmangel Phasen einer fast normalen Gehirnaktivität gibt, in denen Aufgaben rasch erledigt werden können. Immer wieder kommt es aber auch zu Phasen mit langsamen Reaktionen und starken Abfällen in der Verarbeitung visueller Informationen und bei der Aufmerksamkeit. Details der Studie wurden im Journal of Neuroscience veröffentlicht.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für [ GUTE NACHT! ]: Schlafmangel sorgt für unzuverlässige Gehirnleistung!