Zitat des Augenblicks:

Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak.

— Mark Twain
Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )
Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )

[ GENIAL! } „Nachwachsender“ Sturzhelm aus Holz!

Share on facebook
Share on google
Share on vk
Share on twitter
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

 

Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )
Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )

Natürlicher Sturzhelm aus Holz ersetzt Styropor!

Stockholm (pte0) – Ein neuer, auf Holz basierender Fahrradhelm kann Erschütterungen genauso gut ableiten wie klassische Modelle aus Styropor. Forscher des Fibre Technology am KTH Royal Institute of Technology  haben das innovative Material entwickelt, das sich das schwedische Start-up Cellutech  zunutze macht.

Alle Materialien aus dem Wald!

Im Vordergrund des Projektes steht, Holzzellulose als natürliche Alternative zu Styropor und anderen synthetischen Materialien zu verwenden. „Es mag zwar schon einige Helme aus Holz geben, aber unserer ist komplett aus Stoffen, die nur im Wald zu finden sind. Das Äußere des Helmes ist aus Furnierholz, die Riemen bestehen aus extra starkem Papier und der Schaumstoff ist aus Zellulosefasern“, erklärt der leitende Wissenschaftler Lars Wågberg.

Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )
Der Helm aus dem Wald! ( Photo: cellutech.se )

Grenzenlose Möglichkeiten!

Für das spezielle Holzmaterial werden Fasern der Zellulose mit Wasser und Luft bearbeitet, so dass ein schaumiger Stoff entsteht. Dem Einsatz des sogenannten „Cellufoam“ sind den Wissenschaftlern nach kaum Grenzen gesetzt. Variationen des hölzernen Stoffes könnten künftig auch für antibakterielle Materialien, Wasserfiltration und andere Projekte genutzt werden. „Meiner Erfahrung nach werden solche Projekte am Ende meistens in einer Art und Weise genutzt, die man nicht erwartet hätte“, mutmaßt Wågberg abschließend.

http://www.cellutech.se/helmet.html

.

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Werbung

Werbung

More to explorer

Pappkamerad Musik-Piraterie?

Musikpiraterie! } „Stream-Ripping“ boomt!

In Deutschland dürften Privatpersonen einzelne Kopien zum privaten Gebrauch machen, solange die Vorlagen nicht illegal erstellt wurden. Vor allem auf YouTube ist Stream-Ripping laut Solmecke deswegen üblicherweise erlaubt.

Arne Schmitt, Straßenmusiker

Arne Schmitt! } Der Pianist auf den Demos!

Auf einigen Live-Streams von den Freiheits-Demos entdeckten wir verwundert einen „Mann mit Klavier!“  Wer ist dieser Mann? Was macht er sonst noch?